Veröffentlicht am 07.01.2013 CCCdeVideos·

INDECT, Verhaltenserkennung & Co

automatisierte staatliche Verdächtigung

INFECT: Bei der Forschung an unserem neuen Killervirus hat unsere Ethikkommission penibelst darauf geachtet, dass niemand der Forscher sich ansteckt.

Obwohl sowohl Erfahrungen als auch Studien gezeigt haben, dass Videoüberwachung im öffentlichen Raum die versprochene Effektivität nicht leisten kann und die Gründe dafür nicht in der Qualität und Quantität der Kameras, sondern vor allem in der Art liegen, wie Betroffene mit der Überwachung umgehen, gibt es immer wieder unverbesserliche Überwachungsverfechter, die mit allen Mitteln versuchen, die Milliardenausgaben sich doch noch lohnen zu lassen und uns mal wieder mehr Sicherheit versprechen. Überall wird fieber(wahn)haft an der computergestützten Automatisierung der Videoüberwachung und an der Erkennung unseres Verhaltens geforscht. Die automatisierte Videoüberwachung stellt einen noch stärkeren Eingriff in die Grundrechte dar und muss daher neu kritisch hinterfragt werden. INDECT ist nur die Spitze des Eisbergs.

Redner: Ben

EventID: 5397

Event: 29. Chaos Communication Congress [29c3] des Chaos Computer Club [CCC]

Ort: Congress Centrum Hamburg (CCH); Am Dammtor; Marseiller Straße; 20355 Hamburg; Deutschland

Sprache: deutsch

Beginn: 27.12.2012 18:30:00 +01:00

Lizenz: CC-by

Kategorie

Bildung

Lizenz

Creative Commons – Namensnennung (Wiederverwendung erlaubt)

via INDECT, Verhaltenserkennung & Co [29c3] – YouTube.

via INDECT, Verhaltenserkennung & Co [29c3] – YouTube.

Eine Antwort »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s